Wege des Glaubens

Christ werden Internet Seelsorge
Katolisch.de Katholische Kirche in Deutschland

Katholisch werden

Sie möchten katholischer Christ werden und sich taufen lassen?

Wir freuen uns, wenn Sie in die Gemeinschaft der Kirche eintreten wollen und sagen:

„Herzlich willkommen!“

Getauft werden und Christ sein heißt, den Glauben an Jesus Christus anzunehmen und zu leben.

Das geschieht nicht allein durch das Aneignen von Wissen, sondern vor allem durch Erfahrungen, Begegnungen und den Austausch mit anderen Christen.

Der Weg zum Christsein, der „Katechumenat“ genannt wird, sollte deshalb gemeinsam mit anderen gegangen werden.

Der Weg

Nach Ihrer Entscheidung, sich taufen zu lassen, schließen Sie sich einer Katechumenatsgruppe an. Gemeinsam mit einem Seelsorger oder einer Seelsorgerin werden in 14 Treffen wichtige Fragen und Inhalte des Glaubens besprochen.

Durch die Teilnahme an den Gottesdiensten und Feiern des Kirchenjahres sowie am Leben einer Pfarrgemeinde werden Sie Schritt für Schritt mit der christlichen Lebensweise und der Kirche vertraut.

Deshalb verläuft der Weg des Katechumenats über mehrere Monate:

Er beginnt im Herbst und findet seinen Höhepunkt in der Taufe, die meist an Ostern gefeiert wird.

Den Abschluss bildet eine Zeit der Vertiefung der neuen Erfahrungen mit dem Christsein.

Sind Sie interessiert?

Sie können gerne Kontakt aufnehmen:

Dekanat Andernach-Bassenheim

Ludwig-Hillesheim-Str. 3

56626 Andernach

Tel.: 02632 30979-0

dekanat.andernach-bassenheim(at)bistum-trier.de

 

oder in einem Pfarramt in Ihrer Nähe.